Datenschutz und AGB

International JavaScript Conference |
13. - 15. Mai 2019 in London

AGB

 

1. Allgemeines/Geltungsbereich 

1.1. Die S&S Media Group, 66 Prescot Street, London E1 8NN nachfolgend „Veranstalter“ oder „wir“ genannt) ist Veranstalter der International JavaScript Conference 2019 (nachfolgend „Veranstaltung“ genannt) – einer Konferenz, welche eine Fülle technischer und methodischer Konzepte beleuchtet, die für den Erfolg im Web heute von großer Bedeutung sind und sich an Unternehmen und Freiberufler richtet.

1.2. Der Kauf von Tickets für die Teilnahme an der besagten Veranstaltung erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

1.3. Mit dem Kauf eines Tickets über die Plattform www.javascript-conference.com akzeptieren Sie („Teilnehmer“) die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt).

1.4. Die Buchung von Tickets und die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen und/oder juristischen Personen gestattet.

2. Inhalt und Leistungen/Vertragsschluss

2.1. Die Veranstaltungsbeschreibung auf der Internetseite der Veranstaltung International JavaScript Conference 2019 dient zur Abgabe eines Ticketkaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons “Tickets kaufen” geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

2.2 Sie erhalten unverzüglich nach Abgabe Ihrer Bestellung eine Zugangsbestätigung per E-Mail. Die Annahme Ihres Angebots/Ihrer Bestellung (vgl. Ziff. 2.1.) erfolgt daraufhin innerhalb von 48 Stunden durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung ebenfalls per E-Mail, die den Vertragsinhalt enthält.

2.3. Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

2.4. Der Vertragstext wird nicht von uns gespeichert.

2.5. Soweit wir zum Zwecke der Buchungsabwicklung einen Ticketdienstleister beauftragen, gelten auch dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen ergänzend zu diesen AGB. Der Teilnehmer wird im Rahmen seiner Bestellung in der gesetzlich vorgeschriebenen Art und Weise auf die Geltung der Geschäftsbedingungen des Ticketdienstleisters hingewiesen.

2.6. Naturgemäß kann es zu einzelnen Programmänderungen kommen. Programmänderungen – insbesondere Änderungen im Programmablauf – berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt oder zur Anfechtung seines Kauf-/Buchungsangebots, soweit sich dadurch nicht das Wesen der Veranstaltung (vgl. Ziff. 1.1.) insgesamt verändert.

2.7 Die vom Teilnehmer erworbenen Tickets sind – soweit nicht anders angegeben – personengebunden und somit nicht übertragbar. Jeglicher Weiterverkauf und jede Weitergabe von Tickets ist untersagt..

2.8. Der Veranstalter ist berechtigt eine Bestellung des Teilnehmers zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Teilnehmer gegen eine vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingung verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs ausdrücklich hingewiesen wurde, oder eine solche zu umgehen versucht. § 350 BGB findet keine Anwendung.

3. Kaufpreis, Rabatte und Zahlung

3.1. Bei den angegebenen Ticketpreisen handelt es sich um Festpreise zuzüglich Umsatzsteuer. Zusätzliche Preisbestandteile – wie z.B. Service- und Versandkosten, die je nach Veranstaltung variieren können – werden dem Teilnehmer vor Abschluss des Ticketkaufs in gesetzlicher Weise ausdrücklich mitgeteilt. Darüber hinaus entstehen keine weiteren nicht ausgewiesenen Kosten.

3.2. Bei Buchung über einen vom Veranstalter beauftragten Ticketdienstleister kann der Gesamtkaufpreis für ein Ticket den ausgewiesenen Ticketpreis ggf. übersteigen. In diesem Fall werden ggf. Gebühren für die Abwicklung des Ticketkaufs auf den Ticketpreis aufgeschlagen und vor der Bestellung im Ticketshop des Ticketdienstleisters separat angezeigt.

3.3. Falls bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren oder Währungsdifferenzen anfallen, sind diese vom Teilnehmer selbst zu tragen.

3.4. Der Gesamtkaufpreis ist nach Erhalt der Auftragsbestätigungs-E-Mail sofort zur Zahlung fällig.

3.5. Liegt bei Bezahlung mittels Lastschriftverfahren keine ausreichende Kontodeckung vor, verpflichtet sich der Teilnehmer, dem Veranstalter die dadurch entstehenden Gebühren bzw. Kosten vollständig zu ersetzen.

3.6. Soweit der Veranstalter auf die Ticketpreise einen Rabatt gewährt, steht es ihm frei vor Einräumung dieses Rabatts einen angemessenen Nachweis über das Vorliegen der zum Rabatt berechtigenden Voraussetzungen (z.B. Studienbescheinigung) zu fordern.

3.7. Der Veranstalter ist berechtigt die Voraussetzungen für einen Rabatt nach freiem Ermessen festzulegen sowie das Kontingent für rabattierte Tickets zu beschränken. Es besteht kein Anspruch auf Einräumung eines Rabatts.

4. Versand, Verlust und Reklamation der Tickets

4.1. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, versendet entweder der Veranstalter selbst oder ein von ihm mit der Kaufabwicklung beauftragter Ticketdienstleister unmittelbar nach Zahlungseingang die bestellte Anzahl von Veranstaltungstickets an die vom Teilnehmer bei der Bestellung angegebene postalische oder elektronische Adresse (E- Mail).

4.2. Nach Erhalt des Tickets hat der Teilnehmer selbst die Richtigkeit des Tickets zu überprüfen, um ggf. rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Ersatzlieferung vom Veranstalter zu veranlassen.

4.3. Postalisch versendete Tickets, welche nicht beim Teilnehmer angekommen sind, werden vom Veranstalter nur dann nochmals verschickt, wenn der Teilnehmer schriftlich versichert, die Tickets nicht erhalten zu haben.

5. Rückgabe von Tickets, Erstattung des Kaufpreises

5.1. Anmeldungen zur International JavaScript Conference 2019 können bis 13.04.2019 storniert werden. Für die Stornierung stellt der Veranstalter dem Teilnehmer einen Betrag in Höhe von 150 £ zzgl. MwSt. in Rechnung. Nach diesem Zeitpunkt ist eine Stornierung nicht mehr möglich. Das Recht von Verbrauchern zum Widerruf (Ziff. 5.) bleibt unberührt.

5.2. Soweit eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben wird, so bestimmt sich das Recht des Teilnehmers ein bereits erworbenes Ticket zurückzugeben nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Falle der Verschiebung einer Veranstaltung, behalten die Anmeldungen bzw. die Tickets ihre Gültigkeit.

5.3. Ist der Teilnehmer zur Rückgabe eines Tickets berechtigt, wird der Veranstalter dem Teilnehmer den bereits gezahlten Kaufpreis (ggf. abzüglich der Stornierungsgebühr; vgl. Ziff. 6.1.) – innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt des zurückgegebenen Tickets – bei elektronischen Tickets innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der schriftlichen Stornierungs-/Rücktrittserklärung beim Veranstalter – erstatten.

5.4 Zahlungsabwicklung per Kreditkarte

Zur Zahlungsabwicklung werden Sie auf die Website von Stripe Payments Europe, Ltd.

weitergeleitet. Wir weisen darauf hin, dass hier weitere personenbezogene Daten des Nutzers erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Uns trifft insofern keine Verantwortlichkeit; es gelten ausschließlich die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Stripe Payments Europe, Ltd.

6. Foto- und Videoaufnahmen

6.1. Im Rahmen der Veranstaltung kann es zu Foto- und Videoaufzeichnungen durch den Veranstalter bzw. von diesem beauftrage Dritte kommen. Diese Aufzeichnungen werden vom Veranstalter u.a. zu eigenen Marketingzwecken verwendet und werden sowohl im Internet (z.B. auf den Internetseiten des Veranstalters und in sozialen Netzwerken), als auch auf Veranstaltungen und Messeauftritten des Veranstalters verwendet.

6.2. Der Teilnehmer erklärt sich mit Abgabe seines Kaufangebots mit den besagten Foto-/Videoaufnahmen einverstanden und erlaubt dem Veranstalter, die o.g. Aufnahmen sowie Bearbeitungen hiervon räumlich und zeitlich unbeschränkt für eigene Zwecke des Veranstalters, insbesondere zum Zwecke der Werbung für den Veranstalter und für von diesem angebotene Produkte/Dienstleistungen auf der Internetseite des Veranstalters, auf Social-Media-Präsenzen (z.B. bei Facebook oder Twitter), auf Videoplattformen (z.B. Youtube), im Rahmen von Werbespots und Imagefilmen, für Anzeigen in Affiliate-Links, in Printmedien, auf Plakaten, auf Flyern sowie in elektronischen und postalischen Werbeschreiben zu nutzen oder durch Dritte im Auftrag des Veranstalters nutzen zu lassen. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, die Aufnahmen zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben und wahrnehmbar zu machen, zu senden, auszustellen sowie über das Internet öffentlich zugänglich zu machen.

6.3. Der Veranstalter hat unabhängig von der Erlaubnis nach Ziff. 7.2. das Recht zur Archivierung der Aufnahmen in digitaler und/oder analoger Form. Die Archivierung dient neben eigenen Dokumentationszwecken der Verfolgung etwaiger Bildrechtsverletzungen, die durch Dritte begangen werden.

7. Haftung des Veranstalters

7.1. Der Veranstalter schließt jegliche Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalpflichten), Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Teilnehmer vertrauen darf.

7.2. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung des Veranstalters für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten überdies der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

7.3. Gleiches gilt jeweils für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter des Veranstalters.

8. Schlussbestimmungen

8.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder in Teilen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.

8.2. Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.

8.3. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Vorschriften des UN-Kaufrechts (CISC) und der Kollisionsregeln des EGBGB Anwendung.

8.4. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist der Unternehmenssitz des Veranstalters, sofern der Teilnehmer, Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder dieser keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder einem anderen EU- Mitgliedsstaat hat oder seinen Wohnsitz nach Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ins Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort bei Klageerhebung nicht bekannt ist.

8.5. Es ist Teilnehmern nicht gestattet, am Veranstaltungsort Werbung für Unternehmen auszulegen oder auszugeben. Die Zuwiderhandlung wird mit dem Ausschluss von der Konferenz geahndet.

Stand: 04.12.2017

 

DATENSCHUTZ

 

1 Allgemeines

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite javascript-conference.com. Der Schutz und die Sicherheit der Daten unserer Kunden und Nutzer sind uns wichtig. Wir haben deshalb unsere Webseite und unsere Geschäftsprozesse so gestaltet, dass möglichst wenig personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden. Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erfassen und welche Teile dieser Informationen ggf. auf welche Weise genutzt werden.

2 Server-Protokolldateien

Durch den Besuch unserer Webseite speichert unser Webserver, wie jeder andere Webserver, standardisiert Angaben über Ihr Endgerät und den verwendeten Browser in einer Protokolldatei. Diese Daten verarbeiten wir, um Fehler unseres Servers und Missbrauchsversuche analysieren zu können. Im Einzelnen werden hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers, sowie Systemdatum und –zeit des Seitenaufrufes erfasst. Wir sind nicht in der Lage diese Daten mit einer Person zu verknüpfen, sofern Sie nicht selbst in einem der angebotenen Formulare näheres zu Ihrer Person angeben. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn sie sich für eines unserer Seminare anmelden oder unseren Newsletter abonnieren. Selbst in diesen Fällen speichern wir die Daten in getrennten Systemen und fügen Sie nur ausnahmsweise (Missbrauchsversuch) auf zusammen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse.

3 Technische Steuerung – Cookies

Auf unserer Seite werden sogenannte „Cookies“ verwendet. Diese vereinfachen und beschleunigen die Steuerung Ihres Besuchs auf unserer Webseite bzw. sind notwendig, um Ihnen die Benutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Sollten Sie die Verwendung von Cookies durch unsere Webseite auf Ihrem Computer nicht wünschen, so können Sie in Ihrer Browsereinstellung die Cookies deaktivieren oder die Einstellungen so anpassen, dass Sie bei der Verwendung von Cookies auf einer Webseite darüber informiert werden.

4 Retargeting

Auf unserer Webseite setzen wir Retargeting-Technologie ein. Wir verwenden Retargeting, um Webseiten-Besucher in Nutzergruppen zu kategorisieren. Abhängig von der jeweiligen Nutzergruppe sprechen wir Webseiten-Besucher daraufhin auf anderen Webseiten oder in Apps mit personalisierter Werbung über unsere Produkte und Dienstleistungen an. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse.

Wir verwenden hierzu folgende Produkte, die uns über Dienstleister bereitgestellt werden:

4.1 „Facebook Custom Audience” / „Facebook Pixel”

„Facebook Custom Audience” und „Facebook Pixel” sind Produkte der Facebook Ireland Ltd., Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland („Facebook“). Unsere Webseite verwendet ein „Facebook Pixel“ von Facebook, das eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern herstellt. An den Facebook-Server wird so übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu, sofern Sie über ein solches Konto verfügen und darin eingeloggt sind. Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls „Facebook Custom Audience” / „Facebook Pixel” verwenden, werden auch diese Informationen mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft. Für uns ist jedoch nicht ersichtlich, welche weiteren Webseiten Sie besuchen. Sollten Sie während des Besuchs unserer Webseite nicht bei Facebook eingeloggt oder kein Facebook-Nutzer sein, findet keine Zuordnung Ihres Webseiten-Besuchs zu einem Facebook-Benutzerkonto statt.

Nähere Informationen zu Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre bei Facebook finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Speziell, welche Inhalte und Informationen Sie durch Ihre Nutzung von Facebook geteilt haben, können Sie über das „Aktivitätenprotokoll“-Tool verwalten oder über das „Deine Daten herunterladen“-Tool von Facebook herunterladen.

4.2 „Webseite-Tag für Remarketing” von Twitter

„Webseite-Tag für Remarketing” ist ein Produkt der Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland („Twitter“), das eine direkte Verbindung den Twitter-Servern herstellt. An den Twitter-Server wird so übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Twitter verknüpft diese Information mit einer eindeutigen ID, die auf Ihrem Endgerät in Form eines Cookies gespeichert oder durch Ihr Endgerät bereitgestellt wird („Werbe-ID“ bei Smartphones). Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls „Webseite-Tag für Remarketing” verwenden, werden auch diese Informationen mit Ihrer eindeutigen ID verknüpft. Für uns ist jedoch nicht ersichtlich, welche weiteren Webseiten Sie besuchen.

Nähere Informationen zu Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre bei Twitter finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Twitter unter https://twitter.com/personalization.

4.3 „Insight Tag” von LinkedIn

„Insight Tag” ist ein Produkt von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2,Irland („LinkedIn“). Unsere Webseite verwendet ein von LinkedIn bereit gestelltes Pixel, das eine direkte Verbindung zu den LinkedIn-Servern herstellt. An den LinkedIn-Server wird so übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. LinkedIn verknüpft diese Information mit einer eindeutigen ID, die auf Ihrem Endgerät in Form eines Cookies gespeichert oder durch Ihr Endgerät bereitgestellt wird („Werbe-ID“ bei Smartphones). bzw. mit Ihrem LinkedIn-Account, sofern Sie in diesen eingeloggt sind. Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls „Insight Tag” verwenden, werden auch diese Informationen mit Ihrer eindeutigen ID bzw. mit Ihrem Account verknüpft. Für uns ist jedoch nicht ersichtlich, welche weiteren Webseiten Sie besuchen.
Nähere Informationen zu Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre bei LinkedIn finden Sie in den Datenschutzhinweisen von LinkedIn unter https://www.LinkedIn.com/psettings/.

5 Statistische Auswertung – Tracking

Wir verwenden auf unserer Webseite Tracking-Technologie, um unsere Webseite bemessen, auswerten und unsere Inhalte optimieren. Zum Schutze unserer Nutzer und Partner können wir zudem Betrugs- und Sicherheitsrisiken erkennen sowie abwehren. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse.

5.1 „Google Analytics“

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4. Irland („Google“) Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, deshalb haben wir Google Analytics zusätzlich um den Konfigurationsparameter „anonymizeIp“ erweitert. Ihre IP-Adresse wird durch den Code ausschließlich gekürzt erfasst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter:
http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

5.2 „Google Universal Analytics“ / „Google Global Site Tag“

Wir benutzen „Google Universal Analytics“/ “Google Global Site Tag“. Wir ermitteln mit beiden Tools Informationen über die Nutzung unserer Angebote über verschiedene Endgeräte hinweg. Hierzu speichern wir auf Ihrem Endgerät eine eindeutige ID.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit in den Einstellungen Ihres Google-Kundenkontos widersprochen werden

Weitere Hinweise zu Universal Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/2838718

5.3 „Google Adwords Conversion Tracking”

Wir benutzen „Google Adwords Conversion Tracking”, um die Interaktion mit von uns geschalteten Werbeanzeigen zu erfassen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer von uns definierten Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

5.4 “Facebook Conversion Tracking”

Wir verwenden „Facebook Conversion Tracking”, um zu erfassen wie viele Personen basierend auf unseren Werbeanzeige handeln und welche Facebook-Anzeige zur Conversion geführt hat. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu, sofern Sie über ein solches Konto verfügen und darin eingeloggt sind. Sofern Sie andere Webseiten besuchen, die ebenfalls „Facebook Conversion Tracking”, verwenden, werden auch diese Informationen mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft. Für uns ist jedoch nicht ersichtlich, welche weiteren Webseiten Sie besuchen. Sollten Sie während des Besuchs unserer Webseite nicht bei Facebook eingeloggt oder kein Facebook-Nutzer sein, findet keine Zuordnung Ihres Webseiten-Besuchs zu einem Facebook-Benutzerkonto statt.

5.5 “Twitter Analytics”

Wir benutzen „Twitter Analytics“, um ebenfalls Ihre Interaktion mit unserer Webseite zu erfassen und Daten hierüber zur Verbesserung unseres Angebots auszuwerten.

6 Newsletter

Auf unserer Webseite können Sie sich für einen unserer Newsletter anmelden. Sofern Sie dem Anmeldeformular Daten über sich bekanntgeben, werden diese nur im Rahmen der dort von Ihnen abgegebenen Einwilligung genutzt. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

7 Widerspruch/ Opt-Out für Retargeting und Tracking

Sie können der Verwendung von Retargeting- und Tracking-Tools auf unserer Webseite jederzeit widersprechen. Bitte verwenden Sie dazu den folgenden Link:

Opt-Out für alle Remarketing- und Tracking-Tools.

Wir speichern nach Anklicken des Links ein Opt-Out-Cookie mit einer unbegrenzten Gültigkeitsdauer auf Ihrem Endgerät. Wenn Sie unsere Webseite mit mehreren Endgeräten nutzen, müssen Sie der Verwendung von Retargeting- und Tracking-Tools je Endgerät widersprechen, da wir mehrere Endgeräte nicht einzelnen Besuchern zuordnen können. Mit Ihrem Widerspruch unterbleibt die Einbindung der jeweils Drittanbieter-Tools und es findet kein Datenaustausch mit den einzelnen Dienstanbietern statt.

Die Speicherung der Cookies können Sie ebenfalls in den entsprechenden Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern.
8 Weitere Auskunft / Kontakt
Sollten Sie weitere Fragen haben, bspw. zu Daten die wir zu Ihrer Person gespeichert haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Die Software & Support Media GmbH, Schwedlerstr. 8,60314 Frankfurt ist der Verantwortliche im Sinne datenschutzrechtlicher Vorschriften. Kontaktanfragen können Sie via E-Mail an info@sandsmedia.com stellen.

Unser Datenschutzbeauftragter ist die Bitkom Servicegesellschaft mbH, Albrechtstraße 10, 10117 Berlin, Deutschland. Kontaktanfragen können Sie via E-Mail an datenschutz@bitkom-consult.de stellen.

Version 05/18